Steuern sparen: Steuergestaltung vs. Steuerberatung

Der größte Ausgabenposten eines Unternehmens sind die Steuern. Ein Umstand, der viele Gewerbetreibende hilflos zurücklässt, denn sie verlassen sich nur auf ihren Steuerberater. Aber immer mehr Unternehmer entdecken, dass das Steuerrecht durchaus vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet, mit denen sich die Steuerlast massiv reduzieren lässt. Sie erkennen, dass sie das Thema Steuern zur Chefsache machen müssen.

Gleichzeitig wächst unter den Steuerkanzleien die Zahl derer, die neben Steuerberatern auch Fachleute für Steuergestaltung beschäftigen – Experten, die ihre Kunden dabei unterstützen, durch Optimierung der Rechtsform oder andere, oft kleine Modifikationen massiv Steuern einzusparen.

Vielleicht war es für Unternehmer jeder Größe noch nie so wichtig wie heute, die persönliche Verantwortung und Kontrolle der eigenen Finanzen zu übernehmen. Denn der Umfang der Besteuerung einer Firma lässt sich durchaus gestalten, wenn man die Spielräume kennt. Selbst jetzt, kurz vor Jahresende, gibt es noch die Möglichkeit, Steuern aus 2020 und 2021 zurückzuholen. Welche Optimierungen in Ihrem Unternehmen sollten Sie noch in diesem Jahr einleiten, damit Sie in Zukunft nur noch ein Minimum an Steuern bezahlen müssen?

Melden Sie sich hier an für das letzte Live-Webinar dieses Jahres zum Thema Steuern zurückholen aus 2020 & 2021 – Die letzte Chance für Unternehmer, Selbständige und Freiberufler